Archiv
06.02.2019, 23:54 Uhr
Leserbrief von Stefan Lettow
CDU Ortsverband Petershagen/Eggersdorf
eingestellt von Klaus-Dieter Wirth

Liebe Doppeldörfler!

Leider ist es im letzten Jahr nahezu regelmäßig zu unschönen Szenen gekommen. Dies scheint sich in diesem Jahr fortzusetzen. Vorab sei hier gesagt, dass keiner genau weiß, wer hier für den Vandalismus verantwortlich ist.

Wer auch immer dafür verantwortlich ist, dem sei folgendes mitgeteilt:

Es ist überhaupt nicht notwendig auszutesten, ob man mit seinen Beinen hoch genug kommt, um Briefkästen zu treffen. Weiterhin gehören Gartenskulpturen nicht auf geparkte PKWs. Der tiefere Sinn von Bauzäunen ist auch nicht, diese auf die Straße zu werfen und Dixi-Toiletten gehören auf den Boden gestellt, damit der „Inhalt“ nicht auf der Straße verteilt wird. Eine „Nestschaukel“, welche auf einem öffentlichen Spielplatz steht, sollte da auch bleiben.

Kurzum: ich bitte damit aufzuhören, das Eigentum anderer Menschen oder das der Allgemeinheit (in diesem Falle der Gemeinde) zu zerstören, beschädigen oder zu stehlen. Gehen Sie mit ihrem Eigentum eigentlich genauso um?

Mir ist klar, dass unsere Gemeinde wächst und dass es auch mal „menschelt“. Aber dennoch möchten wir alle in unserer Gemeinde friedlich zusammenleben. Das kann aber nur funktionieren, wenn wir uns alle gegenseitig respektieren. Das schließt das Eigentum anderer und/oder der Gemeinde mit ein.

In diesem Sinne hoffe und wünsche ich mir, dass wir uns alle in unserer Gemeinde wohl fühlen und friedlich und respektvoll miteinander umgehen

Ihr

Stefan Lettow